CVHM Mülheim - Christlicher Verein Junger Menschen

Angebote

  1. Jugendzentrum
  2. Kinder
  3. Jugendliche
  4. Junge Erwachsene
  5. Erwachsene
  6. Sport im CVJM
  7. CVJM - weltweit
  8. Mitarbeiter
  9. *
  10. *
  11. *
  12. *

An(ge)dacht

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.

                                                (Johannes 15, Vers 5)

Ich habe nach einem Vergleich gesucht, welcher die Verbundenheit verkörpert und habe mich für das Bild der Reben und des Weinstocks entschieden, welches wir bei Johannes 15, Vers 5 finden. Denn gerade in Zeiten des verordneten Abstandes, der Vernunft einerseits und des inneren Gefühls nach Nähe andererseits, kann uns dieser Vers Mut machen.
Früchte erhalten ihre Kraft aus dem Weinstock. Im Bildnis Jesu sind wir die Früchte und schöpfen unsere Kraft, unseren Mut und unsere Zuversicht aus ihm.
Dabei spielt das Alter keine Rolle. Das trifft einen Senior im Altenheim, der von seinen Kindern und Enkeln nicht besucht werden kann, ebenso, wie einen jungen Menschen, der sich nicht mehr mit Freunden, ja noch nicht mal mehr mit seinen Schulkameraden treffen kann. An dieser Stelle sieht man übrigens hervorragend, welch oft unterschätzten wichtigen und sozialen Raum die Schule im Leben einnimmt.
Auch in Familien ist die Situation nicht einfach. Nähe ist schön, aber ohne Möglichkeit zur Distanz kann die Lage nach einiger Zeit auch brenzlig werden und Spannungen können aufkommen. und selbst bei harmonischem Zusammenhalt fehlen die Erfahrungen und Erlebnisse, über die man sich austauschen und beim Abendessen erzählen kann.
Wir Menschen suchen nach Verbundenheit und etwas, das uns dauerhaft Halt gibt. und an dieser Stelle denke ich an oben genannten Weinstock. Er wurzelt in der Erde und ist mit ihr fest verbunden. Er trägt Blüten und Früchte – und diese
Wir sind fest verbunden mit Jesus, in und mit unserem Glauben. und ebenso kann man diese Verbindung aus seiner Sicht betrachten. Auch er ist fest verbunden mit uns, eine untrennbare Einheit, fest verwurzelt, durch nichts zu trennen. Das ist das Versprechen. Er ist unser Weinstock, wir seine Früchte. und durch Gemeinschaft und Glauben sind auch wir Menschen miteinander verbunden.
Ich bin guter Dinge, dass unsere Gemeinschaft an der Krise nicht zerbricht, sondern vielleicht sogar gestärkt daraus hervorgehen kann. und ich freue mich auch schon wieder sehr auf gemeinsame Treffen im Verein, und darauf, viele von Euch regelmäßig wiederzusehen. und dank Jesu Versprechen an uns alle wird das auch genauso sein !

 


Mit einem fröhlichen Glückauf !


Ihr / Euer Thorsten Hess

 

 

 

Besucherzaehler